Dienstag, 12. August 2008

muss mal jammern

Gestern war wiedermal total anstrengend! *puh*
Es gab eigentlich kaum Minuten in denen die Beiden NICHT gestritten, sich getreten, gebissen, angespuckt (!!!!!) oder dergleichen gemacht haben! *heul*
Am Abend war ich wirklich erschöpft und müde.
...
Langsam bin ich am verzweifeln!! :(
Egal was ich sag oder tu,.... irgendwie kommt nix an!
Olivia grinst mich dann auch immer so provokant an! *grummel*
Manchmal weiß ich echt nimmer weiter! *heul*
...
Heut ging´s, im Vergleich zu gestern, etwas besser.
Von 06:00 bis 10:00 hat es keine "gröberen" Streits gegeben und es floß auch kein Blut! *SchweißvonderStirnwisch*
..
Halb elf in etwa hab ich angefangen zu kochen.
Philipp hat sich auf den Esstischsessel gestellt, wie sonst auch, und hat mir beim Gemüse schnippeln zugeschaut. *g* (und fleißig genascht!! *gg*)
Olivia hat still in ihrer Küche gekocht.
Und dann kam´s:
Sie rannte her, umgriff mit einer Hand Philipp´s Knöchel und, schwupp´s, lag er schon rücklings am Boden!! (natürlich heulenderweise, weil er hart mit dem Hinterkopf am Boden aufgeschlagen hat!!) *autsch*
..
Ich bin immer wieder total erschrocken über Olivia´s Stimmungsschwankungen!
Warum tut sie sowas?!?
Wie kommt sie überhaupt auf die Idee?!?
...
Ich versteh´s einfach nicht!! *seufz*

4 Comments:

  1. Emmarie said...
    Lass dich ganz ganz fest drücken!!!!
    Bei Rainers Neffen schaut es genau so aus ( 8 u. 13j.) Die streiten pausenlos und oft gibt es verletzte. Deren Mutter ist auch oft verzeiwfelt!! Aber es sind zwischendurch ja auch schöne Momente!! Hoffentlich wird es bei euch bald besser!!!
    lg
    Charlott, manchmal auch Mama&Papa said...
    lass dich mal drücken... irgendwann rächt sich vielleicht philipp und olivia merkt, wie arg weh es tun kann?!
    hab keine idee, kann dich aber verstehn, dass es nervenaufreibend ist..
    Wienermaedel said...
    Ich habe das schon vergessen, wie das mit den kleinen Kindern war, aber jetzt, wo unser Enkel schon 2 Wochen bei uns ist und rund um die Uhr Action will, weiß ich, was es heißt, am Abend erschöpft ins Bett zu fallen!
    Daneben soll ja auch ein Haushalt und ein Ehemann betreut werden!
    Und selber weiß man gar nicht, wann man etwas für sich tun darf?
    Es gibt aber auch gute Tage, oder?
    Michi said...
    Danke! :D

    Ja, es gibt auch gute Tage! (heute zum Beispiel!!)
    Wenn sie (wie heut morgen) auf der Couch ganz eng nebeneinandersitzen, kuscheln und firedlich gemeinsam Buch "lesen", DAS entschädigt mich eigentlich schon wieder für die ganze letzte Woche!! :D

Post a Comment